Kategorien
über mich/uns

WUNDERnvoll LEBEN – ungeplant…

…durch (zumeist unvernünftiges)
Annehmen und Loslassen
von „Zufällen“ (es fällt einem zu)
im Vertrauen auf’s Leben/Herz(Intuition)

1964 fällt mir (von meinen Eltern ungeplant) das Leben zu, durch das ich die behagliche Sicherheit in Mamas Bauch loslassen darf
„Wahnsinn wie die Zeit vergeht…“

1982 und 1989 fällt mir (ungeplant ein Jugendtraum) Moto-Cross zu, das ich trotz vermeintlicher Erfolgsaussicht (jeweils in der zweiten Saison) loslassen darf. MotoCross-Frange

1987 fällt mir durch den Motorradunfall und dem dadurch Thriller-würdigen Ende meiner langgeplanten Mittelmeer-Umrundung ein Job in einem kleinen Handwerksbetrieb zu (ungeplant aber Herz-Traum), durch den ich (nach 7 Jahren) die vermeintliche Karriere und Sicherheit bei Mercedes loslassen darf
Wenn es nicht nach dem Willen geht…

1988 und 2016 fallen mir lebensgefährliche Krankheiten zu, wodurch ich jegliche Angst vorm Sterben loslassen darf  
Herzlich leben bedeutet auch…

1991 fällt mir (ungeplant mein Traum vom Auswandern) ein kleines Haus in einem Inseldorf am Polarkreis in Schwedisch-Lappland zu, durch das ich (nach 29 Jahren) die vermeintlich sichere Zukunft in Deutschland loslassen darf
Die LappeSchlappe „Hütte“

1999 fällt mir meine spätere Frau Silvia zu, durch die 2003 Björne und 2005 Monia uns zur Familie machen durch die ich meine Grenzen kennenlernen und viel Stolz loslassen darf
Die Schwarz`n Stiefel

2007 fällt mir (ungeplant mein Herzenswunsch) die unentgeltliche Berufung/Gabe als Heilungshelfer zu, durch die ich (nach 14 Jahren) meine vermeintliche Existenzgrundlage als selbstständiger Individual-Reiseveranstalter und Wildnis-Guide loslassen darf
Welche Heilkraft tiefes Mitgefühl hat

2009 fällt mir das Verständnis/Mitgefühl für Hitler zu, wodurch ich Jesus` Worte herzlich verstehe sowie bedingungslose Liebe erfahre und damit Wertung/Zorn/Hass loslassen darf
Wenn wir dann bereit sind…

2010 fallen mir durch unglaubliche Erlebnisse zuerst Gespräche mit Gott und dann die Gewissheit über Kontakt zu Verstorbenen zu, wodurch ich restliches Misstrauen in meine Führung und die letzte Angst vorm Tod loslassen darf
Auf den Kopf gefallen?
Tote rauchen keineZigarren!

2012 fällt mir die Trennung von meiner Frau und unseren Kindern zu, die ich (nach 13/9/7 Jahren) LIEBEvoll loslassen darf
Unser Herz leitet uns Wunder-voll.pdf

2013 fällt mir (ungeplant) ein Bauwagen in der Tübinger Wagenburg zu, durch den ich (nach 20 Jahren) meinen festen Wohnsitz in Lappland loslassen und in der Nähe der Kinder sein darf
Meine wilden Bauwagen-Jahre

2015 fällt mir (ungeplant meine Jugendfreude) eine ziel- und zeitlose Tramptour zu, durch die ich (nach 2,5 Jahren) das Bauwagen-Leben loslassen darf
WUNDERnvolle Tramptour

2016 fällt mir (ungeplant und undenkbar) eine ziel- und zeitlose Rad(tor)tour zu (mit Intuition von Mongolei, Seelen-Begegnung aber auch von Gefängnis und Krankheit/Tod) durch die mich das Leben bis und durch die Mongolei und China führt
WUNDERnvolle Radtour
wodurch meine Seelenschwester Xiao und ich uns kurz zufallen und uns dann später durch den zufällig gesperrten Weg nach Tibet und die mir zugefallene lebensgefährliche Krankheit unerwartet wiedersehen wodurch uns der vermeintlcher Albtraum (mit Kidnap-Versuch, Diebstahl, Sachbeschädigung, Morddrohung, Verleumdung, Kopfgeldjagd, Verschwörung, Verhaftung, Korruption, Gericht, Abschiebelager, Horror-Knast, Abschiebung…) zufällt und Xiao dadurch ihre Furcht-bare Familie lolassen kann und ihr somit die eigentlich unmögliche Freiheit und Heilung (an meiner Seite) in Lappland zufällt
Unser unglaublicher Weg.pdf

Mal schauen, was das Leben (dem ich wunsch- und angstlos zuFRIEDEN total vertraue) als nächstes für mich/uns vor hat 😍

der LappeSchlappe
die LappeSchlappe „Hütte“
mein Lebenslauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.